• +49 6432/644 915

Effektive Sanierung von Schimmel- und Feuchteschäden durch die Klimaplatte SF-DS25

Schimmelbildung geht immer mit hoher Raumfeuchtigkeit einher und bedarf aufgrund ihrer gesundheitlichen Gefahren einer schnellen Schimmelsanierung. Die Entfernung von Schimmel allein reicht nicht aus, da sich die Sporen in der Luft befinden und beim Atmen in den Organismus gelangen. Wärmebrücken oder eine fehlende Dämmung begünstigen die Bildung von Kondenswasser und damit die Entstehung von Schimmel, der vor allem auf kalten Wandoberflächen, in Raumecken und an Außenwänden zum sichtbaren Problem wird. Durch die Sanierung von Schimmel- und Feuchteschäden bekämpfen Sie die Ursache und beugen der Neubildung von Schimmel effektiv vor.

 

Schimmelsanierung als Notwendigkeit für die Gesunderhaltung

In vielen Häusern und Wohnungen ist es nicht möglich, die Sanierung von Schimmel- und Feuchteschäden durch eine Außendämmung zu realisieren und auf diesem Weg gegen die Entstehung von Schimmel vorzugehen. Eine Schimmelsanierung im Hausinneren ist ebenso effektiv und eignet sich zum Beispiel zur Sanierung von Schimmel- und Feuchteschäden in denkmalgeschützten Gebäuden oder in Häusern, bei denen eine wärmedämmende Außenverkleidung unmöglich realisiert oder nur mit hohen Kosten umgesetzt werden kann. Die professionelle Schimmelsanierung mit der Klimaplatte SF-DS25 ist praktisch, ohne dass Sie sich Gedanken um Schimmel hinter der Verkleidung machen müssen. Leiden Sie häufig unter Kopfschmerzen, Atemwegserkrankungen oder Rheuma, fühlen sich oft müde und angeschlagen, können Schimmelsporen in Ihren Räumen die Ursache sein. Vermeiden Sie vorübergehende Problemlösungen wie Essig, Chlor oder Anstriche und eine Dämmung mit Styropor, da diese in der Schimmelsanierung ineffektiv sind und das Problem eher verstärken. Auch wenn Sie vorübergehend von einer Beseitigung von Schimmel ausgehen, ist das Ergebnis auf Dauer betrachtet negativ und Sie müssen mit einer viel stärkeren Schimmelbildung und der weiteren Beeinträchtigung Ihrer Gesundheit rechnen.

 

Effektive und günstige Sanierung gegen Schimmelbildung

 

Schimmel-Ursachen

Erhöhte Feuchtigkeit durch

  • Wärmebrücken
  • Kondensationsschäden
  • Mangelnde Wärmedämmung

Klimaplatte SF-DS 25 zur Sanierung von Schimmel- und Feuchteschäden

Für die Sanierung von Schimmel- und Feuchteschäden verwenden wir Klimaplatten, die in der Schimmelsanierung maximale Erfolge erzielen. Die Vorteile zeigen sich in der wärmeren Wandoberfläche, die viel Feuchtigkeit aufnimmt und es beim Lüften gleichmäßig wieder abgibt. Konsenswasser kann nicht entstehen und die alkalische Beschaffenheit der mineralischen Klimaplatten führt dazu, dass Schimmel keinen Nährboden findet und sich entsprechend nicht entwickeln kann. Neben den Vorteilen der Klimaplatten zur Innenraum- Sanierung von Schimmel- und Feuchteschäden profitieren Sie von mehr Energieeffizienz und einer Senkung Ihrer Heizkosten um bis zu 50 Prozent. Die Basis der Wohnraumplatten zur Schimmelsanierung und Wärmedämmung besteht aus Kalziumsilikat. Das Material ist biologisch unbedenklich und umweltverträglich, nicht brennbar und nimmt keinerlei negativen Einfluss auf Ihre Gesundheit. Die mineralischen Platten sind frei von PU und sonstigen gefährlichen oder in ihrer Auswirkung auf die Gesundheit nicht vollständig geklärten Stoffen. Im Vergleich zu einer Sanierung von Schimmel- und Feuchteschäden an der Außenfassade ist die Schimmelsanierung mit Klimaplatten eine sehr günstige, praktische und kurzfristig realisierbare Maßnahme.

 

Moderne Schimmelsanierung durch Wohnklimaplatten

 

Schützen Sie sich und Ihre Familie vor Schimmel und den gesundheitlichen Auswirkungen, die mit feuchten Räumen, Kondenswasser und einer ungeeigneten oder nicht vorhandenen Wärmedämmung einhergehen. Mit Klimaplatten wählen Sie eine professionelle Sanierung von Schimmel- und Feuchteschäden, die als Innendämmung für warme und trockene Wände sorgt und aufgrund ihrer positiven Eigenschaften eine effektive Ersparnis in den Heizkosten bringt.

Wohnklimaplatten (Calciumsilikat-Platten)

  • Herausragende Dämmeigenschaften und damit Heizkostenreduzierung. Eine 2,5cm dicke Wohnklimaplatte kann den Wärmeverbrauch um bis zu 50% senken.
  • Das hohe Wasseraufnahmevermögen gewährleistet, dass zeitweise auftretende Feuchtigkeit aufgenommen und ggf. sehr schnell wieder abgegeben wird. Kein Schimmel zwischen Wand und Platte.
  • Keine PU-Anteile oder ähnliche; biologisch unbedenklicher Baustoff.

 

  • Durch die wärmedämmenden Eigenschaften wird die Temperatur an der Innenwandoberfläche erhöht und damit die Gefahr von Tauwasserbildung verhindert.
  • Die Wohnklimaplatten bestehen aus Calciumsilikat. Dieses Material ist nicht brennbar, allgemein umweltverträglich und gesundheitlich vollkommen unbedenklich.

 

Sie wünschen weitere Informationen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht Anfrage senden